Standortvorteil Sonntagsschutz

Freier Sonntag für freie BürgerKaum jemand käme wohl auf die Idee, esgäbe mehr Freiheit, wenn es im Straßenverkehrkeine „Rechts-vor-links“-Regel gäbe,sondern jeder selbst entscheidet, wer Vorfahrthat – er oder der andere.Warum ist das eigentlich in Sachen Sonntagsschutzanders?

 

Weiter Infos gibt es hier!

Freier Sonntag

Allianz für den freien Sonntag

Die Allianz für den freien Sonntag in Rheinland-Pfalz ist eine landesweite kirchliche und gewerkschaftliche Initiative für die Einhaltung des Sonn- und Feiertagsschutzes und die Begrenzung der Ladenöffnungszeiten in Rheinland-Pfalz.

Die Träger sind:

  • Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)
    mit den Diözesanverbänden Limburg, Mainz, Speyer, Trier
  • Evangelische Kirche der Pfalz (Prot. Landeskirche)
    vertreten durch die Ev. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft, Kaiserslautern
  • Evangelische Kirche im Rheinland (EKiR),
    vertreten durch den Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt
  • Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN),
    vertreten durch das Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung, Mainz
  • Landesarbeitsgemeinschaft der Katholikenräte in Rhl.-Pfalz:
    Diözesanrat Limburg, Katholikenrat Mainz, Katholikenrat Speyer, Katholikenrat Trier
  • Referat Berufs- u. Arbeitswelt im Bistum Mainz
  • Referat Seelsorge in der Arbeitswelt, Bistum Speyer
  • Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Ver.di) Rhl.-Pfalz, Landesfachbereich Handel

 

Downloads:

Gründungserklärung

Unterstützungserklärung