Der Diözesanverband Speyer

Der DV Speyer stellt sich vor

Von links nach rechts:

  • Johannes Hellenbrand, stellv. Präses,
  • Bärbel Glas, Vorsitzende,
  • Alois Groß, stellv. Vorstitzender,
  • Peter Nirmaier, Präses
  • Es fehlt Annemarie Dockweiler, Kassiererin

Wer wir sind und was wir wollen

Das ist die KAB

Die Katholische Arbeitnehmerbewegung macht Politik für die Interessen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, von Auszubildenden und Arbeitslosen, von Frauen, Familien, älteren Menschen und sozial Benachteiligten. Mit eigenen Modellen zur Alterssicherung für eine nachhaltige Familien- und Gesundheitspolitik stehen wir für soziale Gerechtigkeit und für eine solidarische Gesellschaft.

Die Aktivitäten der KAB richten sich nicht ausschließlich an die eigenen Mitglieder, sondern stehen allen offen, die sich den gesellschaftspolitischen Zielen der KAB verpflichtet fühlen.

 

 

"Umbau des Sozialstaates - nicht ohne uns!"

Über diese Thema referierte Michael Kercher im Rahmen des diesjährigen Herbstseminars bei der KAB Mechtersheim.

In seinem Vortrag spannte der Referent den Bogen von der Agenda 2010 bis zu den heutigen Maßnahmen die die Menschen und hier vor allem Rentner, Alleinerziehende, Sozialhilfeempfänger und Arbeitslose treffen. Besonders heftig war die Diskussion über die Abschaffung der paritätischen Finanzierung der Krankenkassenbeiräge. In der Diskussion wurde ganz klar erkenntlich, dass es ohne Zusammenarbeit  mit anderen Verbänden schwer ist, im politischen Raum Gehör zu finden. Exemplarisch wurde hier die ACA (Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmer) genannt. Auch das Zusammengehen mit anderen katholischen Verbänden wie Kolping, KfD und anderen sollte versucht werden. Ein weiterer Schwerpunkt waren die anstehenden Sozialwahlen. Hier werden engagierte Leute gesucht, die bei den gesetzlichen Krankenkassen und/oder bei der Deutschen Rentenversicherung versichert sind.

Neues Buch von KAB Mitgliedern

Liebe KAB - Mitglieder

wir möchten Sie/Euch auf eine interessante Neuerscheinung „Das Ganze verändern. Beiträge zur Überwindung des Kapitalismus“ (Buch) vom KAB Diözesanverband Trier aufmerksam machen.

Das bereits angekündigte Buch „Das Ganze verändern. Beiträge zur Überwindung des Kapitalismus“ ist kürzlich im BoD-Verlag Nordertstedt erschienenen. 

Neben einem Begleitwort der Herausgeberin enthält es zwei größere Artikel: Den Beitrag von Dr. Kuno Füssel (Mathematiker und Befreiungstheologe) und Günther Salz (Dipl.-Pädagoge, ehemaliger Vorsitzender des KAB-DV-Trier und derzeit Mitglied im Bundesvorstand der KAB) sowie einen ausführlichen Kommentar von Helmut Gelhardt (Vorstandsmitglied im KAB-Ortsverband Engers-Mülhofen und derzeitiger Diözesansprecher in Freihandelssachen).

Kuno Füssel und Günther Salz legen in ihrem Beitrag „Kapitalismus verstehen und überwinden. Was kann die KAB dazu leisten?“ dar, dass weder die in der KAB gewohnte Sozialpolitik, noch das Modell der „Tätigkeitsgesellschaft“ ausreicht, die menschen- und naturzerstörende Dynamik des Kapitalismus zu zähmen, geschweige denn zu überwinden.
Stattdessen entwickeln sie Bedingungen und Kriterien einer historischen Befreiung vom kapitalistischen Ganzen und unterbreiten der KAB entsprechende Umsetzungsvorschläge.

Helmut Gelhardt erweitert die möglichen Sichtweisen auf zentrale Problemstellung des Füssel/Salz-Beitrages mit speziell ausgewählten und kommentierten Texten, insbesondere aus dem links- und öko-sozialistischen Bereich.

Beide Beiträge regen dazu an, die Rolle der sozialen und der Arbeiterbewegungen bei der Überwindung des Kapitalismus neu zu klären und zusammen zu arbeiten.

Damit erbringen die Autoren einen über das bisherige Schrifttum der KAB hinausgehenden Beitrag zur Erkenntnis der aktuellen Systemkrise sowie für eine selbstkritische Revision des Selbstverständnisses der KAB und ihrer Programmatik. Sie bieten somit auch höchst anregendes Grundlagenmaterial zur Diskussion des anstehenden Leitantrages für den Bundesverbandstag 2017 und perspektivisch für ein neues KAB-Grundsatzprogramm.

Das Buch ist entweder über die KAB-Trier, den Buchhandel oder online zu erhalten. Die Autoren sind auch gerne bereit, die Diözesan- oder Ortsverbände zur Darstellung und Erörterung ihrer Thesen zu besuchen.

Wir freuen uns auf eine erhellende und kollegiale Diskussion im Verband!

Wenn Sie sich das Buch kaufen wollen oder die Referenten anfragen möchten, wenden Sie sich bitte an nachstehende Adresse:

Ruth Mareien de Bueno

- Diözesansekretärin/Geschäftsführerin -

Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB)

Weberbach 71, 54290 Trier

Tel: 0651 97085-0

Fax: 0651 97085-10

E-mail: geschaeftsfuehrung@kab-trier.de

www.kab-trier.de

www.facebook.com/KAB.Trier


Herzliche Grüße,

Jutta Schulmerich

Mitglieder-Info

Alle Termine des Diözesanverbandes finden Sie mit einem Klick auf die Überschrift!

So erreichen Sie uns

Hier finden Sie Zeiten der telefonischen Erreichbarkeit und wichtige Emailadressen!

 

 

KAB Mutterstadt

Informationen erhalten Sie, wenn Sie Überschrift anklicken!

KAB Maudach

Termine aus Maudach und der Metropolregion erhalten Sie, wenn Sie die Überschrift anklicken!

Tagesausflug 2017

Am 9. Juni findet ein Tagesausflug nach Bad Friedrichshall statt. Nähere Infos gibt es bei einem Klick auf die Überschrift.