Heiligenstein

 

Der Ortsverband Heiligenstein wurde im Jahre 1886 als Arbeiter - Bildungsverein gegründet. Er wird, da sich niemand der Verantwortung alleine stellen will, derzeit von einem Team geleitet. Dem Team gehören folgende Mitglieder an:

  • Thomas Röther, Teamsprecher, vertritt den OV nach außen und organisiert fast alles
  • Maria Wendling, Frau für alles was mit Schriftverkehr zu tun hat
  • Eugen Garrecht, Führungsspieler der alten Schule, betreut den KAB Platz am Friedenskreuz und die Schaukästen
  • Erika Röther, Stilles Wasser im Hintergrund, macht alles was mit lokaker Information zusammenhängt und vieles mehr
  • Guido Maier, der Mann für alle Geburtstage
  • Jochen Wendling, Kassierer
  • Geistlicher Leiter (Präses) ist Pfr. Josef Metzinger
  •  

Originaltext der Urkunde

Urkunde

Im Jahr des Herrn 1990,

da der Römerberger Ortsteil sein 800-jähriges Bestehen feiert,

da der unterzeichnete Pfarrer 25 Jahre als Präses der Heiligensteiner KAB fungiert,

da die beiden seit über 40 Jahren getrennten deutschen Staaten in Verhandlungen über ihre politische Einheit getreten sind,

da der “Ostblock“ sich aufzulösen beginnt und ein Prozess der Befreiung und Demokratisierung in ganz Osteuropa in Gang gekommen ist,

da die Annäherung der beiden „Supermächte“ den Frieden zwischen Ost und West sicherer machen,

hat die KAB Heiligenstein diese Kreuz errichtet und ihm den Namen

Friedenskreuz

gegeben.

Aus dem Selbstverständnis der KAB heraus ist es bewusst in der Formensprache unseres Industriezeitalters gestaltet.

Gleichzeitig wurde der KAB - eigene Platz angelegt und mit 12 Eichen bepflanzt. Die so entstandene Anlage soll ein Ort der Rast und Einkehr, der Besinnung und des Gebetes für alle sein, die sich davon anziehen und einladen lassen.

Das Kreuz will in dreifacher Weise zum Frieden mahnen:

Zum Frieden zwischen Gott und den Menschen, den Jesus am Kreuz gestiftet hat,

zum Frieden der Menschen untereinander, in Heiligenstein und darüber hinaus, wo immer wir uns für Frieden einsetzen können,

zum Frieden zwischen Menschen und Schöpfung, damit Gottes gute Erde für uns und die kommenden Generationen erhalten bleibt.

Wir bekennen uns gläubig und vertrauen:

Im Kreuz unseres Herrn Jesus Christus ist Heil und Friede!

Das Kreuz wurde am heutigen Tage, dem „Tag der Arbeit“ und dem Gedenktag des hl. Josef des Arbeiters, des Patrons der KAB, feierlich eingeweiht.

Möge es lange Bestand haben und nur friedliche Zeiten sehen!

Römerberg Heiligenstein, am 1. Mai 1990

 

gez.

Präses: Pfarrer Otto Kern

KAB-Vorsitzende: Emilie Garrecht

KAB-Vorsitzender: Heinrich Guhmann

 

 

Inter(+)aktiv

Treten Sie mit uns in Kontakt

mehrweniger

Adresse

KAB Speyer
Webergasse 11
67346 Speyer
Telefon: +49 6232 102376
Kontakt

Unterstützen Sie die KAB

Jede Spende hilft!

Unterstützen Sie die Projekte der KAB und stärken Sie die selbständige Vereinigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

Mitglied werden

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.

Jetzt informieren